Omelette Poulard mit Zucchini

„Omelette Poulard“ stammt ursprünglich aus der Normandie, genauer vom Mont Saint Michel. Dort soll Mutter Poulard es in ihrem Restaurant erfunden und (damals sicher noch ohne Multikocher) erstmals serviert haben. Die Zubereitung ist zwar etwas aufwändiger als bei einem gewöhnlichen Omelette, jedoch die Mühe lohnt sich. Das kleine, aber feine Gericht ist Augen- und Gaumenschmaus zugleich – und Sie wissen ja: Das Auge isst mit!

Zutaten für eine Portion:
2 Eier
2 EL Milch oder Sahne
1 Prise Salz
1/2 Zucchini
1 Knoblauchzehe
1 TL Zitronensaft
1 Prise schwarzer Pfeffer, gemahlen
etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung:
1. Zucchini waschen und in feine Streifen schneiden (am besten mit einem Sparschäler). Knoblauchzehe schälen, durch eine Presse drücken oder fein hacken. Beides zusammen in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern und Zitronensaft hinzufügen. Alles gut verrühren und 5 bis 10 Minuten zur Seite stellen, damit es durchziehen kann.

2. In der Zwischenzeit das Omelette zubereiten. Dafür zunächst die Eier vorsichtig aufschlagen, Eiweiß und Eigelb trennen. Eigelb in eine Schüssel geben, zusammen mit der Milch und einer Prise Salz mit der Gabel glatt rühren. Zum Eiweiß ebenfalls eine Prise Salz geben und es dann mit dem elektrischen Rührgerät – zunächst auf niedriger, dann auf höchster Stufe – so lange schlagen, bis ein fester, glatter Schaum entstanden ist (etwa 2 min).

3. Den Multikocher auf „Braten“ stellen, etwas Öl (etwa 1 EL) in den Topf geben und das Eigelb hinein gießen. Die Masse stocken lassen, dann den Eischnee darüber verteilen und mit dem Löffel glatt streichen. Den Deckel schließen und das Omelette etwa zwei Minuten lang braten. Es ist fertig, sobald nichts mehr am Finger kleben bleibt, wenn Sie es berühren.
Das Omelette mit einem Pfannenheber vorsichtig aus dem Multikocher nehmen und auf einem Teller zusammenrollen.

4. Nun noch die marinierte Zucchini für etwa 2 Minuten anbraten (nicht länger – sie soll bissfest bleiben!) und sie dann über das Omelette geben.

Dazu passt ein knuspriges Baguette.
Guten Appetit!

Variationen:
Statt Öl können Sie auch Butter verwenden, anstelle der Zucchini ein anderes Gemüse Ihrer Wahl oder frische Champignons. Nach Belieben mit Petersilie garnieren.
Variieren und experimentieren Sie mit dem Multikocher ebenso kreativ, wie Sie es vom Kochen und Braten in der Pfanne gewohnt sind.

Erfahren Sie mehr und vergleichen Sie aktuelle Multifunktionskocher im Multikocher Test. Ein ausgezeichneter Multikocher für das Omelette Poulard ist der Profi Cook PC-MKM 1074 Multikochmixer mit ausgezeichneter Verarbeitung und großem Funktionsumfang.